Patienteninformationen

Alle wichtigen Patienteninformationen haben wir hier zentral zusammen gestellt.

Zur Vorbereitung eines Arztgespräches haben wir für Sie den „Für Patienten – Gesprächsleitfaden Arztkontakt” erstellt:

Neue Patienten sollten zu ihrem ersten Gespräch bitte den Anamnesebogen ausfüllen,
mit dem Sie uns Ihre bisherige Krankengeschichte mitteilen. 

Um Sie für ihre geplante Urlalubsreise optimal beraten zu können, bitten wir Sie den Fragebogen zu beantworten.

Ärztliche Bescheinigung für die Mitnahme von Medikamenten auf ihrer Urlaubsreisen.

Menschen, die auf Grund einer chronischen Krankheit oder einer anderen körperlichen Behinderung in ihrer Lebensweise eingeschränkt sind, haben das Recht, einen Antrag auf einen  Schwerbehindertenausweis zu stellen.

Das Blutzuckertagesprofil gibt bei Diabetespatienten darüber Aufschluss, wie sich die Zuckerwerte im Blut im Tagesverlauf entwickeln. Anhand des Tagesprofils lässt sich feststellen, wie sich bestimmte Tätigkeiten, etwa Sport oder die Mahlzeiten auf den Blutzuckerspiegel auswirken, und wann die Werte eher hoch oder niedrig sind.

Wer den ganzen Tag im Büro am Schreibtisch sitzt, leidet oft an Verspannungen, Nacken- und Rückenschmerzen. Dabei können schon einige Minuten Bürogymnastik pro Tag helfen, solchen Beschwerden vorzubeugen.

Infektionen der Harnwege sind weit verbreitet und gehen mit unangenehmen Beschwerden. Um die richtige Diagnose und die passende Therapie zu stellen, beantworten sie uns bitte den Fragebogen.

Gicht ist eine Stoffwechselerkrankung, bei der sich zu viel Harnsäure im Blut ansammelt, so dass Harnsäure-Ablagerungen entstehen. Hier erhalten sie weitere Informationne zum Krankheitsbild.

Lagerungsschwindel oder auch benigne paroxysmaler Lagerungsschwindel (BPLS) ist eine Form von Schwindel, die bei Bewegung oder Veränderung der Lage auftritt. Nachstehend finden Sie alle wichtigen Informationen zum Lagerungsschwindel.

Keine Chance dem Darmkrebs: durch Früherkennung die Krankheit verhindern.

Eine Patientenverfügung ist eine Willenserklärung einer Person für den Fall, dass sie ihren Willen nicht mehr (wirksam) erklären kann. Sie bezieht sich auf medizinische Maßnahmen. Hier können Sie sich das Formular "Patienenverfügung" herunterladen.

Durch eine Vorsorgevollmacht können Sie eine Person Ihres Vertrauens bevollmächtigen, für Sie bestimmte Angelegenheiten zu regeln. Hier können Sie sich die Vorsorgevollmacht herunterladen.